Beka Savic

Regie

Un ballo in maschera

 

 

 

Giuseppe Verdi

Un ballo in maschera

Infos & Karten

„Nicht nur ihm kommt die lebendige Personenführung zugute. Die Regisseurin greift im vielfachen Maskenspiel dieses „Maskenballs“ auch den rhythmisch beschwingten Grundton auf und konkretisiert ihn in einem Paartanz, der ein Tanz auf dem Vulkan ist: Dass hier reichlich Gefühls-Magma brodelt, wird nicht nur am Ende in einer opulenten Ballszene deutlich. Riesenapplaus.“ – Wiesbadener Kurier

„Großer Jubel und Standing Ovations für einen ausgezeichneten Auftakt der Internationalen Maifestspiele.“ – kulturfreak.de

„Ein rundum gelungener Abend, der dem Publikum merklich gefällt. Beka Savic hat eine schlüssige, ideenreiche und lebendige Lesart des Dramas gefunden, die sich sicher lange im Repertoire wird halten können.“ – der opernfreund

 

Regie – Beka Savic

Dirigent – Patrick Lange

Bühne – Luis Carvalho

Kostüme – Selena Orb

Licht – Andreas Frank

Dramaturgie – Regine Palmai

 

Besetzung:

Riccardo – Arbold Rutkowski

Renato – Vladislav Sulimsky

Amelia – Adina Aaron

Ulrica – Marie Nicole Lemieux, Romina Boscolo

Oscar – Gloria Rehm

Sam – Young Doo Park

Tom – Florian Kontschak

Silvano – Benjamin Russell

 

Premiere am 30.04.2018 um 19.30h

Maifestspieröffnung am Hessischen Staatstheater Wiesbaden

Photos: Karl & Monika Forster

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2019 Beka Savic

Thema von Anders Norén